INDIVIDUELLE STADTRUNDFAHRTEN

Das Erlebnis....als wäre man mit Freunden unterwegs.

Dresden - Lingnerschloß
Yenidze eine von 24 Tabakfabriken
Szeneviertel - Äußere Neustadt
maxmann / Pixabay
SachsenShow_BWunder
Schloss Eckberg - Elbeschloss
SachsenShow_Schlossblick
SachsenShow_Oper_01

...bietet die angenehme Möglichkeit, im kleineren Gästekreis unsere Stadt zu erkunden.

Ein Stück von den üblichen Stadtrundfahrt- Routen abzuweichen, gibt uns Gelegenheit, Ihnen mehr von Dresden zu zeigen.

Auftakt zur Tour bildet das Bauensemble an der Frauenkirche und dem Neumarkt. Über die älteste Stadtstraße geht es zum Postplatz und weiter zum Stadtschloss.

Theaterplatz mit Führung durch die barocke Festkulisse des Zwingers. 
Wir verlassen die Altstadt. Vorbei an der Yenidze, eine ehemalige Zigarettenfabrik, geht es über die Marienbrücke in die Neustadt. Genießen Sie den Blick auf die Altstadtsilhouette.

Sie erleben mit uns die Dresdner Neustadt, Carolaplatz, Neustädter Markt mit dem bekanntesten Reiterstandbild,Königstraße, Albertplatz und Szeneviertel, wie auch den “Schönsten Milchladen der Welt”. Hier erfahren Sie eine sehr außergewöhnliche Unternehmensgeschichte.

Weißer Hirsch und Loschwitz sind traditionsreiche Stadtteile. Die Villen- und Künstlerviertel liegen im Osten unserer Stadt. In Altloschwitz sind die Startpunkte für die „Älteste Personenschwebebahn
der Welt“ und die „Älteste Standseilbahn Europas“. Gleichzeitig erleben Sie einen der über 20 alten historischen Dorfkerne der Stadt.

Über das “Blaue Wunder” geht es durch das Villenviertel Blasewitz. Die drei Elbschlösser an der Flussaue gelegen, laden nochmals ein zum kurzen Verweilen.

Von hier führt der Weg  vorbei an der größten Parkanlage der Stadt, dem Großen Garten, und der Gläsernen Manufaktur von VW in die Stadtmitte. Zurück geht es  zum Ausgangspunkt dieser Stadterkundung.

01.01. – 31.12.
     
11:00 Uhr  / 13:30 Uhr     Mo – So
21,00 € / Person
Kinder 6 – 12  Jahre  16,00 €
Im Fahrpreis sind keine Eintritte enthalten.
Abfahrtstelle   Frauenkirche
(gegenüber Eingang F der Frauenkirche) 
Dauer 135 Minuten
Informieren  Sie sich über
unsere Sonderangebote